Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 20.1 (°C)
Windgeschw.:10 (km/h)
Windrichtung: N-N-W, 337.3 °
Globalstrahlung: 55.7 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0.08
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 21.05.2022, 20:30 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Wetter und Klimawandel - Klimazentrale Stuttgart - ein Projekt der Stuttgarter Zeitung
Klimazentrale Stuttgart
Aktuelle Anzahl der Sommertage und Heißen Tage in Stuttgart 2022
Aktuelle Grafiken
Informationen und Link zum Klima Dashboard Stuttgart
Klimadashboard 2022
Klima Dashboard Stuttgart
Luft: Neue Pressemitteilungen
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (bis 2022)
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
3. Die regionale Klima- und Luftsituation
Häufigkeit bodennaher Temperaturinversionen


Die zur Ausbildung lokaler Luftaustauschprozesse erforderliche Austauscharmut geht aus der gro√üen H√§ufigkeit bodennaher Temperaturinversionen hervor. In Abbildung 3.3 wird auf der Datengrundlage der f√ľr die Klimaregion repr√§sentativen aerolo- gischen Station des Deutschen Wetterdienstes (Stuttgart-Schnarrenberg) das Auf- treten der lufthygienisch relevanten Inversionen bis 700 m H√∂he √ľber dem Erdboden nach H√∂henstufen und Jahreszeit dargestellt.

Abb. 3.3: Häufigkeit der Inversionen in % der Monatssummen; 0 Uhr GMT und 12 Uhr GMT; (1964 - 1973); Quelle: DWD

Unterschieden wird in der Abbildung ferner nach den Beobachtungsterminen Mittag und Mitter- nacht (Aufstiegstermine der Ballonsonden).

Aus der Statistik geht hervor, dass Inversionen, welche dem Erdboden unmittelbar aufliegen (sog. Bodeninversionen) und eine stabile Tem- peraturschichtung der bodennahen Luftschicht mit unten lagernder Kaltluft repräsentieren (0-200 m), in 70 % aller Nächte des Jahres zu erwarten sind.

Bis 700 m Höhe beträgt die Häufigkeit sogar 83 %. Doch auch am Tage (12 Uhr) kommen noch in 40 % aller Fälle solche Inversionen vor.

Bodeninversionen treten am Tage bevorzugt in den Herbst- und Wintermonaten auf, da die Sonneneinstrahlung und somit die Erwärmung der bodennahen Luftschichten gering ist.

Die n√§chtlichen Inversionen haben ihre gr√∂√üte H√§ufigkeit in der Zeit von Mai bis Oktober, wobei ihre M√§chtigkeit meist nur sehr gering ist und √ľblicherweise eine Aufl√∂sung am Tage eintritt.

Abb. 3.3.1.: Höheninversion

Abb. 3.3.2.: Bodeninversion


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie