Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 25.8 (°C)
Windgeschw.:11.5 (km/h)
Windrichtung: W, 270.1 °
Globalstrahlung: 120.9 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 29.07.2016, 19:30 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Online Windfeldberechnung
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Neue Grafiken und Tabellen zur Langzeitentwicklung in Stuttgart
Langzeitentwicklung 1965 - 2015
Neue Informationen zum Lärmaktionsplan Stuttgart
Fortschreibung 2015
Klimasparbuch Stuttgart
Tipps und Gutscheine für ein besseres Leben!
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2012
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Die städtische Wärmeinsel in Stuttgart

Dem Wärmeinseleffekt in der Stadt Stuttgart wird durch die Arbeiten der Abteilung Stadtklimatologie im städtischen Amt für Umweltschutz schon seit Jahrzehnten nachgegangen. Die Abteilung Stadtklimatologie initiierte seit den 1980er Jahren zahlreiche Studien um die stadtklimatologische Situation in Stuttgart zu charakterisieren zu erklären und um Empfehlungen für die Stadtplanung mit Hinblick auf eine Verbesserung der stadtklimatologischen Gegebenheiten zu entwickeln.

Mittels dieser Studien konnte ein detailliertes Bild der thermischen Belastung in Stuttgart erarbeitet werden. Es zeigte sich, dass insbesondere die im Stuttgarter Talkessel gelegenen Innenstadtbereiche eine hohe thermische Belastung aufweisen. Die Studien zeigen auch die große Bedeutung von Kaltluftflüssen für das Stuttgarter Stadtklima. Die ermittelten Daten und Erkenntnisse werden politischen Gremien, Stadtplaner und der interessierten Bevölkerung mittels verschiedenen Medien (Karten, Schrifthefte, DVDs, Internet, usw.) bereitgestellt. Mit ihrer Arbeit können die Stuttgarter Stadtklimatologen einige Erfolge aufweisen. So konnten beispielsweise der Stuttgarter Gemeinderat sowie die Stuttgarter Stadtplaner für Thematiken wie Kaltluftströmungen, Grünflächen und begrünte Dachflächen sensibilisiert werden. So werden heute beispielswiese der Erhalt von Kaltluftströmungen, der Erhalt und die Erweiterung von innerstädtischen Grünflächen ober begrünten Dächern bei den Prozessen der Stadtplanung berücksichtigt.

Den Erfolg der Bemühungen zeigen aktuelle Studien (Jahr 2013) bei denen die Intensität des Wärmeinseleffektes im stadtweiten Jahresmittel mit ca. 2°C angegeben wird, was im Vergleich zu anderen Städten relativ gering ist. Die Studien zeigen aber auch lokal während sommerlichen Schönwetterperioden Überwärmungen von deutlich mehr als 5°C. Im Hinblick auf den zu erwartenden Klimawandel aber auch auf die zu erwartende Entwicklung der Stadt Stuttgart gewinnt der Wärmeinseleffekt in Zukunft immer mehr an Bedeutung, so dass auch die Bemühungen, die stadtklimatologische Situation weiter zu verbessern, intensiviert werden müssen.

Download:
Aktuelle Stadtklimastudie Stuttgart des
Deutschen Wetterdienstes (2013)
.


Präsentation beim Working-Group-Meeting in Stuttgart am 07.04.2014:
Der städtische Wärmeinseleffekt in Stuttgart - Maßnahmen zur Reduzierung -

Download:
Präsentation vom 07.04.2014
(ca. 5 MB als pdf-File)


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie