Derzeit können leider keine aktuellen Klimadaten angezeigt werden! Am FTP-Problem wird gearbeitet!
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Online Windfeldberechnung
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Neue Grafiken und Tabellen zur Langzeitentwicklung in Stuttgart
Langzeitentwicklung 1965 - 2015
Neue Informationen zum Lärmaktionsplan Stuttgart
Fortschreibung 2015
Klimasparbuch Stuttgart
Tipps und Gutscheine für ein besseres Leben!
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2012
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Der Klimawandel - Herausforderung für die Stadtklimatologie
Climate change - challenge facing urban climatology


Schriftenreihe des Amtes für Umweltschutz - Heft 3/2010

Der globale Klimawandel hat begonnen. Der Klimawandel kann nicht länger vollständig aufgehalten werden. Zunehmende Wetterextreme wie Hochwasser, Stürme, Hitzewellen und Dürren sind klare Zeichen für die heftigen Auswirkungen des Klimawandels.

Selbst wenn heute der gesamte Ausstoß der Treibhausgase gestoppt werden könnte, wären die Wirkungen des Klimawandels auch in den kommenden Jahrzehnten noch spürbar. Der Klimawandel und dessen Auswirkungen bergen eine doppelte Herausforderung. Erstens Klimaschutz: daher die Reduzierung von Treibhausgasen um den Klimawandel einzuschränken. Zweitens Anpassung: Das bedeutet, sich auf die Auswirkungen des unausweichlichen Klimawandels vorzubereiten.

Die Landeshauptstadt Stuttgart unternimmt viele Anstrengungen, die Treibhausgase zu reduzieren.
Mit dem Klimaschutzkonzept Stuttgart (KLIKS) werden diese Bemühungen seit vielen Jahren erfolgreich umgesetzt. Ganz wichtig ist aber auch die Anpassung an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels. Diese Anpassung kann wesentlich durch die Berücksichtigung des Klimas in der Stadtplanung gelingen. Darüber informiert das vorliegende Heft.

Es zeigt sich, dass die jahrzehntelangen Bemühungen der Stadtklimatologie zum Schutz des lokalen Klimas, die in dem Heft der Schriftenreihe zusammenfassend gewürdigt werden, auch wegweisende Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel sind. Das gilt in Stuttgart besonders für den Schutz gegen die Hitze in der Stadt. Zu den Maßnahmen gehören der Erhalt und die Vergrößerung der Grünflächen in der Stadt, z. B. Wald und Parkanlagen, Sicherung wichtiger Frischluftschneisen und Luftaustauschbahnen, aber auch Verkehrsgrün, begrünte Stadtbahngleise und Dachbegrünungen.

Die zweisprachige Broschüre (Deutsch und Englisch) kann beim Amt für Umweltschutz, Tel. (0711) 216-88724 oder E-Mail: u361007@stuttgart.de gegen eine Schutzgebühr von 10,00 € zzgl. 3 € Versandkosten bezogen werden und steht Ihnen auch als Download (pdf) zur Verfügung.

Download Heft 3/2010 , niedrige Auflösung, Web-Version als pdf (ca. 1,5 MB)

Download Heft 3/2010 , hohe Auflösung, Druck-Version als pdf (ca. 50 MB)


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie