Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 3.5 (°C)
Windgeschw.:4 (km/h)
Windrichtung: W-N-W, 295.0 °
Globalstrahlung: 0.0 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 07.12.2022, 03:30 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Luftbilanz Stuttgart 2015/ 2021: Neuer Bericht zum downloaden
Luftbilanz Stuttgart
Woche der Klimaanpassung in Stuttgart im Sept. 2022
Klimawoche 2022
Neue NO2- und PM10-Grafiken f├╝r Stuttgart und Deutschland 2021
NO2- und PM10-Grafiken 2021
Klimazentrale Stuttgart
Klima Dashboard Stuttgart
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (bis 2022)
Luft: Neue Pressemitteilungen
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
7. Luftbelastungsindex
7.1 Mittlerer Luftbelastungsindex (Karte-VII)



Download Karte-VII (pdf)

Niedrige Werte des mittleren Luftbelastungsindex (Karte VII) werden mit 0,5 bis 0,6 in den am weitesten vom Ballungszentrum Stuttgart entfernten Gemeinden erreicht, so in Sch├Ânaich, Kernen, Weinstadt und Aichwald. Aufgrund der im Vergleich zu Stuttgart hier insgesamt geringeren Verkehrs- und Bebauungsdichte kann hier die Luft als schwach belastet eingestuft werden.

Dieser schwachen Gesamtbelastung steht mit Indexwerten bis zu 1,69 eine zum Teil deutliche Belastung in Teilgebieten Stuttgarts gegen├╝ber. Hohe Werte weisen dabei insbesondere das Neckartal sowie Stuttgart-Feuerbach und Zuffenhausen auf. Au├čer durch hohes Verkehrsaufkommen sind diese Gebiete auch durch das Vorhandensein gr├Â├čerer Gewerbe- und Industrieareale gekennzeichnet.

Deutlich belastet ist auch die Stuttgarter Innenstadt. Neben den hohen Emissionen sind f├╝r diese deutliche Belastung auch die in Tal- und Kessellagen schlechten Aus- tauschverh├Ąltnisse mit sehr niedrigen Windgeschwindigkeiten verantwortlich.

Die gr├Â├čeren St├Ądte um Stuttgart verzeichnen vielfach eine m├Ą├čige mittlere Luft- belastung. In Ditzingen und im Bereich Sindelfingen treten dabei die relativ h├Âchsten Belastungen mit Indizes zwischen 1,3 und 1,4 auf, hervorgerufen durch Industrie- und Gewerbeansiedlungen bei gleichzeitig hohen Emissionen auf den benachbarten Autobahnen.


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie