Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 28.1 (°C)
Windgeschw.:4.3 (km/h)
Windrichtung: N-N-O, 31.9 °
Globalstrahlung: 719.1 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 19.08.2018, 13:30 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
L├Ąrmkartierung 2017 mit detaillierten Karten f├╝r Stuttgart gesamt und die Stadtbezirke
L├Ąrmkarten 2017
Neues Faltblatt: Tipps f├╝r die hei├če Jahreszeit (Pdf)
Flyer, Juni 2018
Aktuelle Anzahl der Sommertage und Hei├čen Tage in Stuttgart 2018
Aktuelle Grafiken
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
UV-Index (Prognose)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Die Luft in Stuttgart

Die lufthygienischen Verh├Ąltnisse sind in Stuttgart aufgrund der topografischen Situation der st├Ądtischen Kessellage seit Beginn der Besiedlung immer ein wichtiges Thema im Zusammenhang mit Planen und Bauen gewesen (siehe auch Historischer R├╝ckblick).

Die Luft in Stuttgart wird seit vielen Jahren rund um die Uhr ├╝berwacht. Dazu betreibt das Land Baden-W├╝rttemberg seit 1980 ein Messnetz. Mit dem vom Land erhobenen Immissionskataster f├╝r den Gro├čraum Stuttgart liegen auch aktuelle fl├Ąchendeckende Daten ├╝ber die Luftsituation in Stuttgart vor. Das Amt f├╝r Umweltschutz f├╝hrt seit 1965 ebenfalls Erhebungen zur Luftbelastung durch. Dies geschieht durch eine feste Messstation im Stadtzentrum.

Im Gegensatz zu den verkehrsbedingten Schadstoffen hat die Belastung der Luft durch ├╝berwiegend nicht verkehrsbedingte Schadstoffe (z.B. Schwefeldioxid, Staubniederschlag) in den vergangenen Jahren stark abgenommen. Die verkehrs- bedingten Schadstoffe (z. B. Stickoxide, PM10, Ozon) verharren weiterhin auf einem hohen Niveau. In zahlreichen Stadtstra├čen liegen die Schadstoffwerte f├╝r Stickstoffdioxid und PM10 ├╝ber den Grenzwerten f├╝r verkehrsbeschr├Ąnkende Ma├čnahmen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass die Schadstoffbelastungen dank der intensiven Bem├╝hungen zur Luftreinhaltung auf kommunaler wie auf Bundesebene in Stuttgart weiter zur├╝ckgehen werden. Dies gilt auch f├╝r den Verkehrsbereich. Selbst bei weiter steigendem Fahrzeugaufkommen versprechen besser entwickelte Fahrzeugtechniken, ein geringerer Kraftstoffverbrauch und verbesserte Kraftstoffe eine weitere Abnahme der kraftfahrzeugbedingten Emissionen.


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie