Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 15.8 (°C)
Windgeschw.:10 (km/h)
Windrichtung: W-N-W, 288.0 °
Globalstrahlung: 102.2 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0.8
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 16.07.2020, 16:00 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
├ľffentliche Bekanntmachung zur 5. Fortschreibung des LRP Stuttgart und Download
Luftreinhalteplan Stuttgart
Neue Grafiken zu den Jahres-, Wochen- und Tagesg├Ąngen 2015 - 2019
Jahres-, Wochen- u. Tagesg├Ąnge
Luft: Neue Pressemitteilungen
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Emissionskataster Gro├čraum Stuttgart 1996


NOX-Emissionen (als NO2) 1996

Die Summe der Jahresemissionen aus den drei Quellengruppen Industrie und Gewerbe, Kleinfeuerungsanlagen und Verkehr f├╝r das Bezugsjahr 1996 f├╝r den Gro├čraum Stuttgart ergab 18927 t/a. Davon 2518 t/a aus Industrie und Gewerbe, 2748 t/a aus Kleinfeuerungsanlagen und 13661 t/a aus dem Verkehrssektor.

Gegen├╝ber 1985/87 sind die NOX-Emissionen nicht so stark zur├╝ckgegangen wie beim SO2.
SO2-Emissionen 1996

Die Summe der Jahresemissionen aus den drei Quellengruppen Industrie und Gewerbe, Kleinfeuerungsanlagen und Verkehr f├╝r das Bezugsjahr 1996 f├╝r den Gro├čraum Stuttgart ergab 4447 t/a. Davon 1394 t/a aus Industrie und Gewerbe, 2545 t/a aus Kleinfeuerungsanlagen und 508 t/a aus dem Verkehrssektor.

Gegen├╝ber 1985/87 sind die SO2-Emissionen sehr stark zur├╝ckgegangen.
CO-Emissionen 1996

Die Summe der Jahresemissionen aus den drei Quellengruppen Industrie und Gewerbe, Kleinfeuerungsanlagen und Verkehr f├╝r das Bezugsjahr 1996 f├╝r den Gro├čraum Stuttgart ergab 68917 t/a. Davon 1410 t/a aus Industrie und Gewerbe, 4054 t/a aus Kleinfeuerungsanlagen und 63453 t/a aus dem Verkehrssektor.

Man erkennt den hohen Anteil der Verkehrsemissionen.
Staub Emissionen 1996

Die Summe der Jahresemissionen aus den drei Quellengruppen Industrie und Gewerbe, Kleinfeuerungsanlagen und Verkehr f├╝r das Bezugsjahr 1996 f├╝r den Gro├čraum Stuttgart ergab 1231 t/a. Davon 557 t/a aus Industrie und Gewerbe, 123 t/a aus Kleinfeuerungsanlagen und 551 t/a aus dem Verkehrssektor.
Emissionen Organischer Gase und D├Ąmpfe 1996

Die Summe der Jahresemissionen aus den drei Quellengruppen Industrie und Gewerbe, Kleinfeuerungsanlagen und Verkehr f├╝r das Bezugsjahr 1996 f├╝r den Gro├čraum Stuttgart ergab 16845 t/a. Davon 5753 t/a aus Industrie und Gewerbe, 601 t/a aus Kleinfeuerungsanlagen und 10491 t/a aus dem Verkehrssektor.

Man erkennt den hohen Anteil der Verkehrsemissionen.

NOX

SO2

CO

Stńube
 

Organische Gase und Dńmpfe
 


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie