Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 6.9 (°C)
Windgeschw.:3 (km/h)
Windrichtung: N-N-W, 329.1 °
Globalstrahlung: 48.5 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0.2
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 28.11.2022, 11:30 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Woche der Klimaanpassung in Stuttgart im Sept. 2022
Klimawoche 2022
Neue NO2- und PM10-Grafiken f├╝r Stuttgart und Deutschland 2021
NO2- und PM10-Grafiken 2021
Wetter und Klimawandel - Klimazentrale Stuttgart - ein Projekt der Stuttgarter Zeitung
Klimazentrale Stuttgart
Klimazentrale Stuttgart
Klima Dashboard Stuttgart
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (bis 2022)
Luft: Neue Pressemitteilungen
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Woche der Klimaanpassung 2022



Die Landeshauptstadt Stuttgart beteiligt sich an der Woche der Klimaanpassung 2022 des Zentrum KlimaAnpassung und des Bundesministerium f├╝r Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, siehe https://ad.zentrum-klimaanpassung.de/woche-der-klimaanpassung/willkommen

Erfahren Sie nachfolgend ├╝ber die Stuttgarter Beitr├Ąge und machen Sie mit:

F├╝hrung ├╝ber das Areal NeckarPark
14. September 2022, 16 Uhr ÔÇô 17:30 Uhr

Auf dem 22 Hektar gro├čen Areal des ehemaligen G├╝terbahnhofs in Bad Cannstatt entsteht das neue Wohn- und Gewerbegebiet NeckarPark. Gelebt werden soll das Motto: "Urban, lebenswert und nachhaltig". Zuk├╝nftig sollen mehr als 2.000 Menschen auf dem Gel├Ąnde mit Parkanlagen und Pl├Ątzen wohnen. Das neue Quartier wird weitestgehend klimaangepasst realisiert. Ein Ziel ist es deshalb, dass ein Gro├čteil des Regenwassers im Gebiet bleibt. Um es zu nutzen, zur├╝ckzuhalten oder die Verdunstung zu erh├Âhen, ist ein ganzes B├╝ndel von Ma├čnahmen vorgesehen.

Entdecken Sie diese Ma├čnahmen selbst und erfahren Sie, wie sich im Neckarpark Areal der Regenwasserabfluss verz├Âgern l├Ąsst und wie diese Ma├čnahmen mit der Klimaanpassung zusammenh├Ąngen. Und: Erleben Sie die Gr├╝ne Mitte!

Die Abteilung Stadtklimatologie des Amts f├╝r Umweltschutz bietet am Mittwoch 14. September 2022 von 16 - 17:30 Uhr eine klimatologische F├╝hrung durch das Areal NeckarPark an. Die Teilnahme ist auf 30 Personen begrenzt. Melden Sie sich daher noch heute an. Die Emailadresse lautet: Poststelle.36-4@stuttgart.de. Details werden mit der Anmeldebest├Ątigung versendet.


Unser Haus. Ihr Haus. Das Rathaus. ÔÇô Tag der offenen T├╝r
17. September 2022, 11 Uhr ÔÇô 16 Uhr

Beim Tag der offenen T├╝r k├Ânnen Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Stadtverwaltung werfen sowie die Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenlernen. Mit einer bunten Mischung aus Information und Unterhaltung pr├Ąsentieren sich die verschiedenen ├ämter und Eigenbetriebe auf allen Etagen des Rathauses.

Die Abteilung Stadtklimatologie des Amts f├╝r Umweltschutz stellt am Samstag 17. September 2022 von 11 - 16 Uhr die stadtklimatischen Belange vor und l├Ądt zum Mitmachen ein: Testen Sie in einem Quiz Ihr Wissen ├╝ber die Fachbereiche der Abteilung Stadtklimatologie! Finden Sie au├čerdem heraus, wie viele Tage mit starker W├Ąrmebelastung pro Jahr an Ihrem Wohnort zu erwarten sind. Tauchen Sie dar├╝ber hinaus in die ├╝ber 80-j├Ąhrige Historie der Abteilung Stadtklimatologie ein und erfahren Sie ├╝ber vergangene und laufende Projekte. Anhand eines Modells kann beispielsweise ein aktueller Anpassungsansatz zur Grauwasseraufbereitung durch Pflanzfilterung nachvollzogen werden.

Download Programmheft zum Tag der offenen T├╝r



Sehen Sie dar├╝ber hinaus auch folgende Filme:


Der st├Ądtebauliche Rahmenplan als klimarelevantes Planungsinstrument
In der Stuttgarter Planungspraxis hat sich der st├Ądtebauliche Rahmenplan im Bereich bereits bebauter Stadtgebiete als flexibles, klimarelevantes Planungsinstrument bew├Ąhrt. Erste Erfahrungen wurden im Bereich der Stuttgarter Halbh├Âhenlagen ab dem Jahr 2008 gesammelt. Doch wie wird eine nicht formalisierte Planungsstufe zum bedeutenden Treiber eines klimaresilienten Stadtumbaus? Im Januar 2018 wurde vom Gemeinderat ein weiterer st├Ądtebaulicher Rahmenplan, der Rahmenplan Talgrund West beschlossen. Dabei hat die Landeshauptstadt Stuttgart f├╝r den dicht besiedelten Stuttgarter Westen ein st├Ądtebauliches Konzept zur Klimaanpassung entwickelt und schafft mit dem Rahmenplan Talgrund West die Grundlage f├╝r eine gr├╝ne(re) Infrastruktur. Ziel des Rahmenplans Talgrund West ist es, auch mit dichter Bebauung qualit├Ątsvolle Wohn- und Arbeitswelten zu erm├Âglichen und eine gr├Â├čere Sensibilit├Ąt f├╝r die nicht bebauten R├Ąume sowie f├╝r Begr├╝nungsma├čnahmen zu schaffen - im ├Âffentlichen wie im privaten Raum. Erhalten Sie Einblicke in die Arbeiten.
https://www.youtube.com/watch?v=d4KmuOAD4PI


INTERESS-I ÔÇô Impulsprojekt
Das Projekt INTERESS-I hat seit 2018 f├╝r Stuttgart und Frankfurt integrierte Strategien, Konzepte, Entw├╝rfe und konkrete Umsetzungen f├╝r blau-gr├╝ne Infrastrukturen, die an den Klimawandel angepasst sind, erarbeitet. Im Mittelpunkt standen dabei die Fragen: Woher kommt das Wasser f├╝r k├╝hle Parks und schattenspendende B├Ąume? Wie wird es aufbereitet, wo bereitgestellt? Wo kann auch zu viel anfallendes Wasser gespeichert werden? Sind neue Formen des st├Ądtischen Gr├╝ns erforderlich? Die Bearbeitung erfolgte im Rahmen der vom Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung (BMBF) gef├Ârderten Leitinitiative Zukunftsstadt durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universit├Ąt M├╝nchen (TUM) zusammen mit den Projektpartnern TU Kaiserslautern, Universit├Ąt Stuttgart, der Stadt Frankfurt am Main, der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Institut f├╝r sozial-├Âkologische Forschung und Helix-Pflanzen GmbH.

Der Kurzfilm zum Projekt ÔÇ×Gutes Klima f├╝r die ZukunftsstadtÔÇť zeigt anschaulich die zentralen Ideen und L├Âsungsm├Âglichkeiten am Beispiel des Impulsprojektes Stuttgart.
https://www.interess-i.net/dokumente/filme/



 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie