Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 20.0 (°C)
Windgeschw.:5 (km/h)
Windrichtung: S, 169.8 °
Globalstrahlung: 0.0 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 26.06.2022, 01:00 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Neue NO2- und PM10-Grafiken f√ľr Stuttgart und Deutschland 2021
NO2- und PM10-Grafiken 2021
Wetter und Klimawandel - Klimazentrale Stuttgart - ein Projekt der Stuttgarter Zeitung
Klimazentrale Stuttgart
Aktuelle Anzahl der Sommertage und Heißen Tage in Stuttgart 2022
Aktuelle Grafiken
Klimazentrale Stuttgart
Klima Dashboard Stuttgart
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (bis 2022)
Luft: Neue Pressemitteilungen
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Projekt "ISAP" Universität Stuttgart

Um was geht es bei ‚ÄěISAP‚Äú?

(Integrale Stadtregionale Anpassungsstrategien in einer Polyzentrischen Wachstumsregion)

F√ľr die Modellregion Stuttgart als polyzentrischer, hochverdichteter Raum mit starkem Wirtschaftswachstum ist die Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels eine zentrale Voraussetzung f√ľr die Aufrechterhaltung der Wohn- und Lebensqualit√§t in den 179 St√§dten und Gemeinden sowie die Sicherheit und Wettbewerbsf√§higkeit der Region insgesamt. Dabei ist die Region bereits heute durch massiven sommerlichen Hitzestress und lufthygienische Probleme gekennzeichnet. Starkregenereignisse haben mehrfach wichtige Infrastruktureinrichtungen getroffen. Im Vergleich zu bestehenden textlichen Anpassungsempfehlungen in der Planung und qualitativen Pr√ľfinstrumenten, besteht die Originalit√§t des ISAP-Projekts in der Entwicklung eines quantitativen Anpassungs-Checks, der sowohl Indikatoren zu Anpassungskapazit√§ten als auch Kosten und Nutzen von Anpassungsma√ünahmen auf stadt-regionaler Ebene umfasst. Auch mit der Entwicklung einer auf Grundlagen der regionalen Klimamodellierung aufbauenden stadt-regionalen hydrodynamischen Starkregenrisikokarte wird Neuland beschritten.

Weitere ausf√ľhrlichere Informationen zum Projekt ISAP finden Sie unter:
www.project.uni-stuttgart.de/isap/






 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie