Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 19.7 (°C)
Windgeschw.:4 (km/h)
Windrichtung: S-S-O, 166.8 °
Globalstrahlung: 0.0 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 26.06.2022, 01:30 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Neue NO2- und PM10-Grafiken f√ľr Stuttgart und Deutschland 2021
NO2- und PM10-Grafiken 2021
Wetter und Klimawandel - Klimazentrale Stuttgart - ein Projekt der Stuttgarter Zeitung
Klimazentrale Stuttgart
Aktuelle Anzahl der Sommertage und Heißen Tage in Stuttgart 2022
Aktuelle Grafiken
Klimazentrale Stuttgart
Klima Dashboard Stuttgart
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (bis 2022)
Luft: Neue Pressemitteilungen
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
2. Klima und Luft als Planungsfaktoren
Luftzusammensetzung



Abb. 2.1.: Zusammensetzung der Luft
Unter Luft verstehen wir das die Erde umgebende Gasgemisch. Die Zusammen- setzung der unter normalen Bedingungen stabilen chemischen Bestandteile der Luft in der Atmosphäre ist bis in eine Höhe von ca. 100 km, bedingt durch die vorhan- dene Konvektion, relativ konstant (Homosphäre).

Die wichtigsten Gase der Luft sind der Stickstoff mit ca. 78 Vol.% und der Sauerstoff mit ca. 21 Vol.%. Diese beiden Gase machen schon 99 % aller atmosphärischen Gase aus.

Neben den nat√ľrlichen Bestandteilen der Luft, zu denen auch einige Edelgase und Spurengase geh√∂ren, gibt es eine gro√üe Vielzahl als Folge menschlicher Aktivit√§ten (anthropogen) in die Atmosph√§re verbrachter Stoffe, die als potentielle Schadstoffe zu betrachten sind. In Gro√üstadtatmosph√§ren wurden beispielsweise schon √ľber 1000 verschiedene Spurenstoffe gefunden.

Durch menschliche Aktivit√§ten wird in den letzten Jahren die Luft vermehrt mit gro√üen Stoffmengen belastet. Die emittierten Mengen √ľberschreiten bei einigen Stoffen erheblich die nat√ľrlichen Emissionen.

Bei den langlebigen Spurenstoffen (Treibhausgase) sind globale Klima√§nderungen erheblichen Umfangs zu bef√ľrchten. Da die durch den Menschen in die Atmosph√§re eingebrachten Stoffe nicht gleichm√§√üig auf der Erde anfallen, kommt es in Ballungs- gebieten au√üerdem zu hohen Belastungen der Luft, die unsere Atemluft so ver√§ndern, dass gesundheitliche Auswirkungen auftreten k√∂nnen.


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie